AGB

AGBS

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Stand: März 2017

Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie die Website und Dienste der Alltagsbegleiter Berlin nutzen. Durch die Nutzung unserer Website bzw. unserer Dienste erklären Sie Ihr Einverständnis an diese Bedingungen gebunden zu sein.

Teil 1 – Allgemeines

1 – Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle zwischen der `Alltagsbegleiter Berlin `` mit Sitz in der Am Schlangenfenn 29, 14478 Potsdam, vertreten Steffen Böthfüer, geschlossenen Dienstleistungsverträge sowie für die Nutzung der von Alltagsbegleiter Berlin betriebenen Webseite www.alltagsbegleiter-berlin.de und aller sonstigen von Alltagsbegleiter Berlin angebotenen Dienste.

Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende AGB erkennt Alltagsbegleiter Berlin – vorbehaltlich ausdrücklicher Zustimmung – nicht an.

Individualvereinbarungen und die Bestimmungen des Vertrags über ambulante Pflege und Betreuung“ (Pflegevertrags) gehen den Regelungen dieser AGB im Falle von Widersprüchen vor.

Alltagsbegleiter Berlin ist berechtigt, diese AGB aus sachlich gerechtfertigten Gründen (z.B. Änderungen in der Rechtsprechung, Gesetzeslage, Marktgegebenheiten) und unter Einhaltung einer angemessenen Frist zu ändern. Bestehende Leistungsnehmer werden hierüber per E-Mail benachrichtigt. Wenn der Leistungsnehmer nicht innerhalb der in der Änderungsmitteilung gesetzten Frist widerspricht, gilt seine Zustimmung zur Änderung als erteilt. Die Benachrichtigung über die beabsichtigte Änderung dieser AGB wird auf die Frist und Folgen des Widerspruchs oder seines Ausbleibens hinweisen.

Teil 2 – Dienstleistungsvertrag

2 – Leistungsumfang und Leistungserbringung

Alltagsbegleiter Berlin betreibt eine nach SGB XI zugelassenen Betreuungsdienst im Sinne des § 45a Abs. 1 SGB XI. In dieser Funktion erbringt Alltagsbegleiter Berlin vor allem Leistungen nach dem „SGB XI – Soziale Pflegeversicherung“ und dem „SGB XII – Sozialhilfe“.

Sofern über den Absatz 1 hinausgehende Leistungen mit dem Leistungsnehmer erbracht werden sollen, werden diese im Vertrag separat vereinbart; die damit verbundene Vergütung hat der Leistungsnehmer ggf. selbst zu tragen, wenn die Sozialkassen diese nicht ausnahmsweise übernehmen. Über die Kosten dieser Zusatzleistungen wird der Leistungsnehmer vor deren Vereinbarung ausdrücklich informiert.

Der konkrete Leistungsumfang richtet sich nach dem individuell ausgehandelten Dienstleistungsvertrag.

Alltagsbegleiter Berlin stellt sicher, dass die Leistungen stets von qualifiziertem Personal und entsprechend dem fachlichen Standard erbracht werden. Der Leistungsnehmer hat jedoch keinen Anspruch auf einen bestimmten Leistungserbringer.

Alltagsbegleiter Berlin bzw. die im Einzelfall handelnde Person wird die erbrachten Leistungen in schriftlicher Form dokumentieren und gegenzeichnen (Arbeitsnachweis/Leistungsnachweis). Dieser Leistungsnachweis ist dem Leistungsnehmer am Monatsende vorzulegen und von ihm gegenzuzeichnen.

3 – Erstbesuch und Vertragsschluss

Ein Vertrag kann grundsätzlich erst nach dem Erstbesuch in den Räumlichkeiten, in denen die Leistungen durchgeführt werden sollen und der Feststellung des individuellen Bedarfs geschlossen werden. Im Rahmen des Erstbesuchs wird Alltagsbegleiter Berlin einen Kostenvoranschlag auf Grundlage der mit dem Leistungsnehmer vereinbarten Leistungen erstellen. Sofern der Leistungsnehmer mit dem Kostenvoranschlag und den übrigen Bedingungen einverstanden ist, kommt durch die Unterzeichnung des Vertrags unter Einschluss dieser AGB ein Vertrag über die vereinbarten Leistungen zustande.

Die Erstberatung wird dem Leistungsnehmer nicht in Rechnung gestellt, sofern anschließend ein Vertrag geschlossen wird. Hierauf wird der Leistungsnehmer vor Vertragsschluss hingewiesen.

4 – Vergütung und Abrechnung

Alltagsbegleiter Berlin ist durch den Versorgungsvertrag nach § 45a SGB XI Angebote zur Unterstützung im Alltag, insbesondere bei der Bewältigung von allgemeinen oder pflegebedingten Anforderungen des Alltags oder im Haushalt, insbesondere bei der Haushaltsführung, oder bei der eigenverantwortlichen Organisation individuell benötigter Hilfeleistungen zu unterstützen (Angebote zur Entlastung im Alltag) zugelassen und in dieser Funktion zur Abrechnung seiner Leistungen ggü. der jeweiligen Kranken- und Pflegekassen berechtigt. Im Falle einer entsprechenden Vereinbarung nach § 93 Bundessozialhilfegesetz (BSHG) ist Alltagsbegleiter Berlin zudem zur Abrechnung ggü. dem jeweiligen Sozialhilfeträger berechtigt.

Leistungen im Sinne des § 2 Abs. 1 dieser AGB werden direkt ggü. dem jeweils zuständigen Sozialleistungsträger auf Grundlage des Leistungsnachweises im Sinne von § 2 Abs. 5 dieser AGB abgerechnet.

Werden Zusatzleistungen im Sinne des § 2 Abs. 2 dieser AGB vereinbart (Zusatzleistungen), ist das Entgelt hierfür vom Leistungsnehmer zu erbringen. Diese Leistungen werden auf Grundlage des Leistungsnachweises im Sinne des § 2 Abs. 5 dieser AGB nach dem für das jeweilige Vertragsverhältnis ausgehandelten Entgelt abgerechnet.

Die Abrechnung findet grundsätzlich monatlich statt.

5 – Vertragsdauer und Kündigung

Dauer und Kündigungsmodalitäten des Dienstleistungsvertrages richten sich nach der Individualvereinbarung.

Sofern keine Laufzeit-Vereinbarung besteht ist der Vertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann vom Leistungsnehmer jederzeit und von Alltagsbegleiter Berlin mit einer Frist von 2 Wochen gekündigt werden. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.

Teil 3 – Nutzung der Webseite, Telefonische Beratung

6 – Allgemeines

Dieser Teil (Teil 3 dieser AGB) regelt den Besuch und die Nutzung der von Alltagsbegleiter Berlin betriebenen Webseite www.alltagsbegleiter-berlin.de Besucher der Webseite können sich kostenfrei über die Dienste und sonstigen Angebote von Alltagsbegleiter Berlin informieren und Kontakt zu Alltagsbegleiter Berlin aufnehmen. Darüber hinaus bietet die Webseite die Möglichkeit Kontakt zu Alltagsbegleiter Berlin aufzunehmen und zu bewerben bzw. Anfragen, Probleme oder Beschwerden darzulegen.

Die Webseite dient ausschließlich der Information und der Kontaktaufnahme. Verträge werden über die Webseite nicht geschlossen. Die Inanspruchnahme der Dienstleistungen erfolgt lediglich nach Abschluss eines individuell vereinbarten Vertrages zwischen Alltagsbegleiter Berlin und dem Kunden (zum Vertragsschluss vgl. § 3 dieser AGB).

Die Preise für die jeweils vereinbarten Leistungen ergeben sich aus dem Dienstleistungsvertrag.

7 – Telefonische Erstberatung

Über die Eingabemaske auf der Webseite können Nutzer darüber hinaus Ihre Telefonnummer hinterlassen, um von unseren Service-Mitarbeitern zu Beratungs- und (Verkaufs)-zwecken angerufen zu werden.

Im Rahmen der telefonischen Erstberatung können sich Nutzer unentgeltlich zu verschiedenen Leistungen und Versorgungsformen informieren und beraten lassen. Im Rahmen dieser Telefonberatungen werden keinerlei Verträge zwischen Alltagsbegleiter Berlin und dem Nutzer geschlossen. Alle Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen erteilt. Sie können und sollen eine individuelle Beratung, welche erst nach einem Erstbesuch beim Leistungsnehmer möglich ist, nicht ersetzen.

8 – Bewerbungen

Stellensuchende können das auf der Website hierfür vorgesehene Kontaktformular nutzen, um sich um eine Anstellung bei Alltagsbegleiter Berlin zu bewerben oder sich über ggf. ausgeschriebene Stellenangebote zu informieren.

Sollte Alltagsbegleiter Berlin ein Interesse an der Anstellung des Bewerbers haben, wird Alltagsbegleiter Berlin diesen zu einem Bewerbungsgespräch einladen. Ein Bewerbungsgespräch mit interessierten Pflegekräften stellt keine Anstellungsverpflichtung seitens der Alltagsbegleiter Berlin gegenüber den Bewerbern dar.

9 – Rechte und Pflichten der Nutzer

Der Nutzer hat bei der Nutzung der Plattform sämtliche gesetzlichen Vorschriften zu beachten und alles zu unterlassen, was dem Ansehen der Plattform schaden könnte. Nutzer ist es insbesondere untersagt:

  • die Seite in einer Weise zu nutzen, die die Funktionsfähigkeit der Dienste von Alltagsbegleiter Berlin beeinträchtigt oder deren Nutzung erschwert;
  • Teile des Dienstes systematisch extrahieren und / oder wiederverwenden; insbesondere dürfen Nutzer kein Data Mining, keine Robots oder ähnliche Datensammel- und Extraktionsprogramme einsetzen, um irgendwelche wesentlichen Teile des Dienstes zur Wiederverwendung zu extrahieren;
  • die Seite zu anderen Zwecken als zur Einholung von Informationen oder zur Kontaktaufnahme zu Alltagsbegleiter Berlin zu nutzen; insbesondere darf die Webseite nicht zu eigenen kommerziellen Zwecken genutzt werden;
  • die Webseite ohne ausdrückliche Zustimmung von Alltagsbegleiter Berlin zu verlinken, zu verknüpfen oder in Drittwebseiten oder –angebote zu integrieren.
  • Die Nutzung ist ausschließlich für individuelle und nicht kommerzielle Zwecke zulässig. Nutzer dürfen die durch Online-Abfrage gewonnen Daten weder vollständig, noch teilweise oder auszugsweise zum Aufbau einer eigenen Datenbank in jeder medialen Form und/oder für eine gewerbliche Datenverwertung oder Auskunftserteilung und/oder für eine sonstige gewerbliche Verwertung verwenden.
  • Nutzer haben im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen das Recht, unter Verwendung der von Alltagsbegleiter Berlin zur Verfügung gestellten Online-Eingabemaske einzelne Datensätze auf ihrem Bildschirm sichtbar zu machen und zur dauerhaften Sichtbarmachung einen Ausdruck zu anzufertigen.
  • Der Nutzer räumt Alltagsbegleiter Berlin sowie seinen verbundenen Unternehmen unentgeltlich das zeitlich, geographisch und inhaltlich unbeschränkte und übertragbare Recht ein, die Inhalte, die dieser an Alltagsbegleiter Berlin übermittelt hat, Daten, die im Rahmen der Beratung über die Eingabemaske und in der anschließenden Kommunikation gewonnen werden, online und offlline in anonymisierter Form zu verwerten.

Teil 4 – Gewährleistung und Haftung

10 – Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

Alltagsbegleiter Berlin übernimmt keine Gewährleistung für technische Mängel, insbesondere für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der Website oder für die fehlerfreie Wiedergabe der vom Nutzer eingegebenen Inhalte.

Bei Nichterreichbarkeit des Angebots kann der Nutzer unseren Kundendienst über info@alltagsbegleiter-berlin.de kontaktieren.

11 – Haftung

Alltagsbegleiter Berlin haftet dem Kunden aus allen vertraglichen, vertragsähnlichen und gesetzlichen, auch deliktischen Ansprüchen auf Schadens- und Aufwendungsersatz wie folgt:

  • Alltagsbegleiter Berlin haftet aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt
  • bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
  • bei vorsätzlicher oder fahrlässiger Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • aufgrund eines Garantieversprechens, soweit diesbezüglich nichts anderes geregelt ist,
  • aufgrund zwingender Haftung.

Verletzt Alltagsbegleiter Berlin fahrlässig eine wesentliche Vertragspflicht, ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, sofern nicht gemäß vorstehender Ziffer unbeschränkt gehaftet wird. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die der Vertrag Alltagsbegleiter Berlin nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

Im Übrigen ist eine Haftung von Alltagsbegleiter Berlin ausgeschlossen.

Vorstehende Haftungsregelungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung von Alltagsbegleiter Berlin für seine Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter.

Teil 5 – Sonstige Bestimmungen

12 – Verschwiegenheit und Datenschutz

Alltagsbegleiter Berlin verpflichtet sich – vorbehaltlich abweichender gesetzlicher oder vertraglicher Bestimmungen – zur Verschwiegenheit ggü. Dritten und wird seine Mitarbeiter über die einzuhaltenden Schweigepflichten belehren. Alltagsbegleiter Berlin wird seine Mitarbeiter insbesondere über deren Pflichten nach § 203 StGB und nach dem Datenschutzgeheimnis nach § 5 BDSG informieren. Ferner wird Alltagsbegleiter Berlin seine Mitarbeiter darüber belehren, dass die Schweigepflicht unbefristet über das Ende des Anstellungsverhältnisses und über den Tod des Pflegebedürftigen hinaus besteht.

13 – Datenschutz

(Der Leistungsnehmer willigt ein, dass Alltagsbegleiter Berlin die für die Verhinderungspflege, sowie pflegerischer Betreuung und Anleitung erforderlichen Unterlagen und Informationen bei den behandelnden Ärzten einholen können.)

Alltagsbegleiter Berlin behandelt die personenbezogenen Daten der Leistungsnehmer vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Eine Weitergabe Ihrer Daten ohne ausdrückliche Einwilligung erfolgt nicht bzw. nur im Rahmen der notwendigen Abwicklung des Vertrages. Als „notwendige Abwicklung“ gilt insbesondere die Eingabe der Daten in Datenverarbeitungssysteme von Alltagsbegleiter Berlin und die Weitergabe der Daten an behandelnde Ärzte, stationäre Einrichtungen oder externe Abrechnungsstellen. Näheres entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Alltagsbegleiter Berlin .

14 – Widerruf

Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus unserer Widerrufsbelehrung. Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

15 – Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Wirksamkeit der allgemeinen Geschäftsbedingungen ansonsten nicht berührt.

16 – Informationen zur Online-Streitbeilegung / Verbraucherschlichtung

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist. Alltagsbegleiter Berlin nimmt an Verbraucherstreitschlichtungsverfahren nach dem VSBG nicht teil.

Unsere E-Mail-Adresse lautet: info@alltagsbegleiter-berlin.de